Drei Seelen, sechs Hände und viel Herzblut: Ein Aargauer Singer-/Songwriter (Michel Schürmann), ein Berner Bassist und Krimi-/Drehbuch-Autor (Michael Herzig, u.a. Der Bestatter) sowie ein Zürcher Schlagzeuger (Lorenzo Demenga) streunen als De Maa ohni Chopf durch die Welt.

Mit Gitarre, Schlagzeug, Keyboard und Bass tischen sie uns die eine oder andere «Lüge» auf, lassen ihre Seele und Beine «Lo Bambele», treffen zwischendurch auf einen «Kauboi» ohne Ross und einen stinkenden «Tankstell(e)wart» mit Föhnfrisur, verlieben sich ins «Meiteli» und finden am Ende – so ist zu hoffen – das «Glück».

2016 veröffentlichten sie ihr erstes gemeinsames Album «Späckthal» mit kopflosen Indiepop-Songs. Damit waren sie u.a. auf Radio 1 und Radio Inside zu hören. Aktuell arbeiten sie an der neuen CD mit dem Titel «Chrüzstross», welche im Frühling 2019 erscheint.

 

 

DE MAA OHNI CHOPF
 

Erhältlich bei iTunes, iGroove, Spotify, Cede.ch, Amazon und an Konzerten.

Jetzt folgen auf Facebook, Instagram und Spotify: